català español english aleman

Hotel Dom | Restaurant La Vall

Nachrichten

Presse

Restaurant La Vall in der Zeitung "El Segre"

Artikel Wein und Restaurants:
Frischer Fisch inmitten der Pyrenäen

Zwölf Jahre Erfahrung in der Hotellerie garantieren die Professionalität von Eva Margalef. Nachdem sie in Hotels in Frankreich und Deutschland sowie im Hotel Arts in Barcelona gearbeitet hatte, entschied sich Eva zusammen mit ihrem Bruder Joan. Ein eigenes Geschäft zu eröffnen, das Hotel Dom und das Restaurant la Vall. Das Unternehmen, das seit April 2006 geöffnet ist, liegt in der kleinen katalanischen Ortschaft Organya in den katalanischen Pyrenäen. In dieser aussergewöhnlichen, von Natur umgebenen Gegend finden wir das attraktive Herrenhaus von 1940 mit vollständig renovierter Inneneinrichtung.
Eva leitet das Restaurant und erhält hierbei Unterstützung von Fernando im Speisesaal und Eva als Küchenchefin. La Vall bietet mediterrane Küche an mit bodenständigen Produkten wie im eigenen Garten angebautem frischem Gemüse. Das Angebot des Lokals kombiniert Tradition und Phantasie. Auf der Basis jahreszeitlicher Produkte ist die Karte sehr dynamisch und variiert jeden Monat. In ihr finden wir klassische Gerichte der montanen Küche wie Kochfleisch und Grillfleisch sowie Filet und Entrecot mit Pilzsauce. Spezialität aber ist der frische Fisch, den die Familie Margalef seit Generationen an der Costa Daurada fischt. Frischen Fisch und Meeresfrüchte in den Vorpyrenën vorzufinden, ist ungewöhnlich und das schätzt die Kundschaft der Gegend. Ihre Angebote sind phantasievoll und beinhalten Gerichte von Kochbuchautoren, wobei mit dem originalrezept gespielt wird, dazu verwendet man zum Beispiel Blumen. Einige Beispiele dieser Originalität sind Blattsalat mit magerem Entenfleisch und Melone mit Modena Essig und Myrtillenkompott, Carpaccio vom kabeljau mit Tomaten und Mandarinenmarmelade, Artischocken mit Teppichmuscheln, Steinpilzsuppe mit Fleischklössen, Carpaccio vom Rind mit Idiazabal Kässe, Rissto mit Pilzen und Longaniza, frischer Thunfisch mit Pfeffersauce und Anchovis, Kabeljau mit altem Senf und Honig, Seeteufel in Sekt, gebackene Schweinefüsschen, gratiniert mit Pilzen und Kastaniensauce.
Uns Nachtisch aus eigener Herstellung wie Käsekuchen mit Erdbeermarmelade. Windbeutel mit Creme und Sahne und heisser Schokolade und Schokoladentrüffel mit Orangen.
La Vall verfügt über einen Speisesaal mit einer Kapazität von 60 Gästen und einen weitläufigen Gartenbereich  für Coctails und Aperitifs, ideal für besondere und geschäftliche Festlichkeiten. Das Haus bietet auch mittags von Montag bis Freitag Tagesmahlzeiten für 10€ an sowie Menus für Gruppen ab 20€, die dem Geschmack der Gäste angepasst werden können.
Die Weinkarte des La Vall verfügt über etwa 30 Empfehlungen, darunter vor allem die DD.OO Penedes, Rioja und Ribera del Duero. Diejenigen, die am meisten verlangt werden, sind der Weisse Lacrima Bacus (D.O Penedes), der Rote Valdubon (D.O Ribera del Duero) und der Rosee Principe de Viana (D.O Navarra).

Restaurant La Vall in der Matinee TV3